News Details

02.10.2013 Mittwoch  Verletztes Kind während der Aktion Saubere Ruhr angetroffen

Medizinische Versorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch einen Fußtrupp

Am vorletzten Wachtag Samstag den 28.09. gegen 12.00 Uhr wurde ein Fußtrupp der DLRG Ortsgruppe Hattingen/Blankenstein während der Aktion Saubere Ruhr aufmerktsam auf einen 10-Jährigen. Dieser wurde durch seinen Freund mit einem Stock verletzt, blutete stark am Kopf und zog sich in einem Gebüsch zurück.

Umgehend alarmierte der Trupp den Rettungsdienst. Da kein Rettungsmittel bereit stand wurde durch die Kreisleitstelle die Nachbargliederung als First Responder-Einheit alarmiert. Bis zu Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der kleinen Kuno qualifierzt durch die Sanitäter versorgt.

Da die Eltern sich bei Freunden befanden wurde der Verunfallte bis ins Krankenhaus begleitet.

Der Einsatz endete nach einer Stunde und die Helfer führten ihre Umweltschutzmaßnahme fort.

Kategorie(n)
Allgemein, Einsatz

Von: Steffen Diße

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Steffen Diße:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden