News Details

13.10.2019 Sonntag  Katastrophenschutzübung des Bezirks Emscher-Lippe-Land

Dieses Wochenende, 12.-13.10., waren fünf Helfer unserer Ortsgruppe bei einer Katastrophenschutzübung des Bezirks Emscher-Lippe-Land. Sie stellten einen Bootstrupp, bestehend aus einem Fahrzeug und einem Hochwasserboot. Zusammen mit vier weiteren Bootstrupps wurden einige Szenarien geprobt und gelernte Inhalte vertieft. Am Samstag wurden die Kenntnisse mit der Karte erprobt, in dem wir alle unsere Ziele über Funk als Koordinate bekommen haben. Drei Stationen/Szenarien sind wir so angefahren:
1. SAN-Übung: Grillunfall mit 5 Betroffenen
2. Kraftfahrer-Übung mit Anhänger
3. Absturzsicherung 
Am Sonntag startete der Tag um 9 Uhr mit einer Sonderrechtsfahrt. Mit Blaulicht und Horn ging es zum großen Szenario. Als erster Trupp kamen wir an einer Großschadenslage mit mehreren Verletzten und 4 Personen im Wasser an. Die anderen Trupps kamen einige Minuten später nach, da wir in 10 Minuten Abständen los geschickt wurden. Nachdem wir dieses Szenario abgearbeitet und die Erbsensuppe verspeist haben (danke an die Logistik fürs Essen) war die Übung auch schon zu Ende.

Kategorie(n)
KatS

Von: Tim Makus

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Tim Makus:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden