News Details

08.10.2017 Sonntag  Zwei neue Gruppenführer für die Hattinger Gefahrenabwehr

Teilnehmer des Lehrgangs (Foto: Steffen Diße)

Hochwasser-Logo (Gestaltung: Steffen Diße)

Zwei Mitglieder der Ortsgruppen legten am Sonntag den 08.10. ihre Prüfung zum Gruppenführer erfolgreich ab.

Als Voraussetzung zum Lehrgang war der absolvierte Truppführer-Lehrgang und eine zweijährige Tätigkeit als solcher. Ebenso mindestens eine einmalige Teilnahme als Truppführer an einer Einsatzübung des DLRG-Landesverbandes Westfalen.

Am Möhnesee fand vom 06.-08. Oktober der Gruppenführer-Lehrgang statt. Hier führt der Landesverband Westfalen gleichzeitig mehrere Lehrgänge durch, wo die Gruppenführer-Anwärter mit Truppführern des parallelstattfindenden Lehrgangs zusammenarbeiten können.

In diesem weiterführenden Lehrgang erfolgte die Ausbildung von erfahrenen Truppführern durch Vertiefung der Systemkenntnisse „Führung und Leitung im Einsatz“, Führungsmittel, Einsatztaktik, der Standard-Einsatz-Regeln (SER) sowie praktischen Übungen zur Führung und Leitung von Gruppen.

Der Vorstand gratuliert herzlich zum Bestehen des Lehrgangs und wünscht viel Erfolg bei der Anwendung der neu erlernten Kenntnisse in der örtlichen Gefahrenabwehr und dem Katastrophenschutz.

Zum 10.10.2017 umfasst die Stärke der Ortsgruppe 23 Helfer im Katastrophenschutz.

Stärke: 1/6/16//23; 1 Zugführer, 3 Gruppenführer, 3 Truppführer, 16 Helfer im KatS, 23 Helfer gesamt

Kategorie(n)
KatS

Von: Steffen Diße

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Steffen Diße:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden