News Details

18.09.2016 Sonntag  JET Wochenende

im Zeichen der Ersten-Hilfe

Am jetzigen Wochenende traf sich das Jugend-Einsatz-Team zum letzten Mal in diesem Jahre.

Pünktlich um 8 Uhr startete das Jugend Einsatz Team mit Müllbeuteln bewaffnet an der DLRG Rettungsstation in Hattingen zur „Aktion saubere Ruhr“. Nach 4 Stunden Müllsammelarbeit wurde sich bei einer leckeren Erbsensuppe gestärkt.

An dem Wochenende sollte die Erste-Hilfe im Vordergrund stehen, es wurden Schnittwunden und Platzwunden versorgt und zudem verschiedene Verbände angelegt. Nach dem Abendbrot wurde das Nachtlager aufgebaut und Spiele gespielt bis zur GROßEN Überraschung!

Um 22:30 Uhr wurde der Alarm ausgelöst: 4 Verletzte bei einem Autounfall!

Das Jugend-Einsatz-Team machte sich sofort von der DLRG Rettungsstation aus auf den Weg in das Hüttengelände. Im Kreisverkehr vor dem THW fanden die Jugendretter einen PKW vor, der einen Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer hatte. Der jugendliche Autofahrer wollte mit seiner Mutter auf dem Hüttengelände für die Fahrprüfung üben und erwischte dabei eine Radfahrerin.

Nach einer kurzen Lagebesprechung durch die Einsatzleitung des Jugend-Einsatz-Teams, wurden die Rettungsteams zu den Verunfallten geschickt. Die Radfahrerin lag schwer verletzt unter dem Auto, während der Fahrer bewusstlos auf seinem Sitz zusammengesackt war. Die Beifahrerin lief in Sorge um ihren Sohn aufgeregt über das Gelände und musste zunächst von einem Team „eingefangen“ und beruhigt werden. Erst auf den zweiten Blick fand man die dritte Autoinsassin, die unangeschnallt über die Mittelkonsole des Autos geschleudert wurde.

Die Dunkelheit behinderte das Jugend Einsatz Team bei seiner Arbeit, doch kurz nach Eintreffen der DLRG traf auch die Jugendfeuerwehr ein und leuchtete die Unfallstelle aus. Auslaufende Betriebsmittel wurden ebenfalls durch die Jugendfeuerwehr aufgenommen.

Der Abtransport der verunfallten Personen zu einer kurzfristig eingerichteten Sammelstelle, erfolgte in gemeinsamer Arbeit von JET und Jugendfeuerwehr.

Um 23:45 Uhr wurde die Übung beendet und eine kurze Einsatznachbesprechung abgehalten. Dabei wurde insbesondere die gute Zusammenarbeit gelobt.

Nach einem langen Tag wurde es in der DLRG Station sehr schnell leise und erst morgens, pünktlich zum Wachdienst wurden die Augen wieder geöffnet.

Ein langes und erfolgreiches JET-Jahr endete in einem gemeinsamen Grillen mit Eltern und Familie.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Kategorie(n)
Jugend

Von: Andrea Wenz

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Andrea Wenz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden