News Details

29.08.2015 Samstag  Straßenfest dreier wassersporttreibender Vereine

die Hüpfburg des DLRG Bezirkes Gelsenkirchen mit Fußbällen der LVM

Julien Diße, Vorsitzender, mit Vertreter der örtlichen Politik

Nobbi kam zu Besuch

Bei bestem Wetter stellten sich die drei wassersporttreibenden Vereine vor.

Zum ersten Mal nutzten die drei wassersportreibenden Vereine das riesige Gelände direkt am Leinpfad um sich vorzustellen. Der Angelsportverein Henrichshütte e. V., die Kanuabteilung der SG Welper e. V. und die DLRG Ortsgruppe Hattingen/Blankenstein e. V. planten hierzu ein großes Fest für die  Öffentlichkeit.

Auf dem Programm standen Angel Casting, Kinderschminken, Bootsfahrten mit dem Kanu und dem Motorrettungsboot Karlsson. Für musikalische Unterhaltung sorgte ab 18:00 Uhr die Band „Sushi on Valentine“.

Dieses Fest diente nicht nur zur Vorstellung der Aufgaben und Tätigkeiten der drei Vereine sondern auch der Zusammenarbeit und dem Kennenlernen untereinander. Jede helfende Funktion wurde immer durch alle drei Vereine besetzt, so dass viele Gespräche untereinander zustande kamen.

Viele Kinder haben wieder die Chance genutzt sich bunt im Gesicht anmalen zu lassen und bekamen von einem Mitglied kreativ gebastelte Ballonfiguren. Highlight war ein Papagei auf der Schulter eines Helfers.

Über vier Stunden war das Motorrettungsboot Karlsson auf dem Wasser um die Örtlichkeiten auf der Ruhr von einem anderen Blickpunkt zu zeigen. Zu den Bootsgasten zählten viel Kinder und Eltern, Politiker, Sponsoren und auch langjährige DLRG-Mitglieder. Teilweise wurde es richtig voll beim Ein- und Ausstieg am gemeinsamen Steg am Auslauf des Sprockhöveler Baches. Die Kanuabteilung der SG Welper befuhr ebenfalls mit vielen Interessierten die Ruhr.

Wir danken unseren Helfern und Hauptsponsoren, der Sparkasse Hattingen für die Spende der Grillwürstchen und dem LVM-Versicherungsbüro Waschnewski für die tolle Unterstützung. Dem DLRG Bezirk Gelsenkirchen danken wir für die Stellung der Hüpfburg und der DLRG Service Gesellschaft für die Leihgabe des Maskottchen „Nobbi“, der DLRG-Nivea Seerobbe.

„Es war ein erfolgreiches Fest bei geschätzten dreihundert Besuchern“, stellt Vorsitzender Julian Diße fest. Mitorganisatoren Monika Schwarze (Angelsportverein) und Holger Niekamp (Kanuabteilung) freute sich über das gute Wetter und der starken Beteiligung der Mitglieder.


Bleibt nur noch eine Frage – findet das tolle Event im nächsten Jahr wieder statt? Lasst euch überraschen!

Kategorie(n)
Allgemein

Von: Steffen Diße

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Steffen Diße:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden