Motorrettungsboot Ruhrfalke (RTB2)

OPTA: Adler Hattingen 1/RTB/2

Technische Details:

  • Hersteller/Typ: Narwahl NK400R - GFK/Gewebe
  • Baujahr: 1994
  • Indienststellung: 1994
  • Instandsetzung: 2012-09

Ausrüstung:

a. Allgemeine Eigenschaften

  • Rettungsboot nach DLRG Corporate Design*
  • kentersicher und schwimmfähig im vollgeschlagenen Zustand
  • Tankkapazität im Einsatz > 2h

b. Allgemeine Ausrüstung

  • DLRG 2m- Sprechfunkgerät
  • Festmacherleinen
  • 2 Stechpaddel und 1 Bootshaken
  • Anker mit ausreichend Vorlauf
  • Signalgerät
  • Takelmesser

c. Sicherheits-/Rettungsausstattung

  • 5 Rettungswesten + zus. Rettungswesten
  • Leinen (Schleppleinen, Wurfleinen für Rettungsgerät)
  • Rettungsball
  • Feuerlöscher 2 kg

d. Sanitätsausstattung

  • Verbandkasten DIN 13164
  • Tragetuch

Verwendung:

Hauptsächlich wird das Motorrettungsboot für den Wasserrettungsdienst und der örtliche Gefahrenabwehr verwendet. Für Transport und Slippen steht ein Spezialanhänger zur Verfügung. Für das Boot stehen zwei Außenboardmotoren zur Verfügung.

 

Motoren

  • Außenborder 2.1 Tohatsu 2-Takt 40 PS/29 KW - Propeller (Indienststellung 2009)
  • Außenborder 2.2 Tohatsu 4-Takt 15 PS/11 KW - Propeller (Anschaffung 08/2015, Indienststellung 01.05.2016)

Um 2005 stand ein 35 PS-Motor von Johnson bereit. Dieser wurde veräußert.

Bilder

Geschichte

Der Ruhrfalke ist der vierte mit dem Namen in der Ortsgruppe. Zuvor wurden bereits drei eingesetzt.